Duisburg will bei seinen Bezirksämtern sparen

derwesten.de

17.06.2016

Fast zwei Millionen Euro will die Stadt mit einer Umorganisation bei den sieben Bezirksämtern einsparen, über 40 Stellen sollen so – zumindest – rechnerisch einkassiert werden. Eine Reform, die überfällig ist und zugleich tunlichst aber keinem weh tun soll. Bürgern nicht, und auch nicht Bezirkspolitikern.

weiter