CDU Stadtbezirksverband Duisburg Süd
Besser für die Menschen
  07:54 Uhr | 20.10.2020
   
CDUPlus


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
Für einen starken Süden, damit Duisburg gelingt: Stabilität zählt
Drucken

 

Kommunalwahlprogramm 2020-2025

des Stadtbezirksverbandes-Süd der CDU-Duisburg

 

Der Stadtbezirksverband der CDU im Duisburger Süden setzt sich nach sechs Jahren des Stillstandes durch Rot-Grün in der Bezirksvertretung Süd mit seinen Ortsverbänden und Mandatsträgern für eine neue bürgernahe Politik ein. Wir wollen den Süden für die Menschen gestalten. Für einen starken Süden, damit Duisburg gelingt, in guten und in schwierigen Zeiten, Stabilität zählt.

 

Der Süden – Modern Und Sicher

 

-       Videoüberwachung an Haltestellen und Bahnhöfen,
um ein schnelles Eingreifen der Polizei zu ermöglichen, Aufklärung zu erleichtern und Straftaten zu vermeiden. Wir brauchen zusätzlich zur Videoüberwachung ausreichende Beleuchtung an Straßen und Haltestellen sowie Notrufsäulen zum Abbau von Angsträumen. 

 

-       Ausreichende Anzahl an Polizeibeamten zur Kriminalitätsbekämpfung 
und Präventionsmaßnahmen zur Vorbeugung von Einbrüchen und Überfällen. Die Sicherheitspartnerschaft von Ordnungsamt und Polizei muss ausgebaut werden, mit mehr Präsenz in den Stadtteilen, auch bezogen auf mehr Sauberkeit. Die Arbeit der Notdienste (Sanitäter u. Notärzte), Feuerwehr und Polizei erfordert mehr Akzeptanz und wird von uns unterstützt.

 

-       Keine weiteren Genehmigungen von Wettbüros und Spielhallen. 
Wir fordern den Rückbau bestehender Einrichtungen.

 

Der Süden - Modernes Wohnen

 

-       Gute Integration der Neubebauung von Wedau in den Duisburger Süden. 
Die Gestaltung des Duisburger Südens als attraktiven, bezahlbaren Wohn- und Lebensraum fördern, um Potenziale auch für die Ansiedlung von Neubürgern zu nutzen.

 

-       Bedarfsgerechter Ausbau von Kindergärten 
unter Berücksichtigung der Neubaugebiete. Um Kindern einen lebenswerten Raum zu erhalten und zu schaffen, ist die Instandhaltung, Modernisierung und die Neuanlage von wohnortnahen Spielplätzen eine wichtige Aufgabe. Kinder brauchen Freiräume zum Toben und Entdecken, daher müssen attraktive Spielorte geschaffen werden.

 

-       Schaffung von seniorengerechten und barrierefreien Wohnungen 
sowie die Förderung von generationenübergreifenden Wohnprojekten und Stadtteilquartieren. Ebenso attraktive Wohngebiete auf Bestandsflächen entwickeln.


Der Süden - Moderner Wirtschaftsstandort

            

-       Den Duisburger Süden als Industriestandort stärken. 
Wir wollen die Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in Gewerbebetrieben und in der Stahlindustrie. Wir wollen den Mittelstand und “Startups“ fördern und Entwicklungspotenziale bestehender Unternehmen unterstützen.

 

-       Ausbau der Gigabit-Datennetze (Glasfasertechnik) u. Mobilfunkinfrastruktur (5G).  

 

-       Unterstützung des Einzelhandels in unseren Ortsteilen,
da er für die wohnortnahe Versorgung wichtig ist und diese lebenswert macht. Wir setzen uns für den Erhalt öffentlicher Dienstleistungen und Angebote wie Bezirksamt, VHS, Stadtbücherei, Musikschule im Duisburger Süden ein.

 

 

Der Süden - Moderne Verkehrsinfrastruktur

    -       Ein Industrie- und Logistikstandort kommt ohne Gewerbeverkehr nicht aus.
           Diesen gilt es zu kanalisieren und  zu steuern. Dazu müssen die Industrie- und
           Gewerbeflächen optimal an das Fernstraßennetz angebunden werden.  
           Aber auch Park- und Rastflächen für LKW müssen zum Transportvolumen
           auf unseren Straßen passen. Deshalb fordern wir eine Verkehrswegeplanung für den
           Duisburger Süden, sowie im Zuge des Ausbaus der B288 zur A524  die Anbindung
           der Industrie- und Gewerbeflächen über den sogenannten Mannesmannacker.
           Die B288 soll bis zur Uerdinger Brücke zur Autobahn ausgebaut werden, um die
           Verkehrslage zu verbessern und gleichzeitig die  Zusammenführung der getrennten
            Stadtteile von Mündelheim zu ermöglichen.

 

-       Stärkung des ÖPNV und zügiger Ausbau des RRX 
Mit dem Einbringen des Duisburger Nahverkehrsplans und den ersten Optimierungen setzen wir uns für den Ausbau und die Stärkung des öffentlichen Personen Nahverkehrs ein. Die Pläne für den RRX müssen jetzt schnell umgesetzt werden, ebenso der Ausbau der sogenannten Weststrecke.

 

-       Neben der zukünftigen Radschnellwegstrecke RS1 
bedarf es weiterer attraktiver städteverbindender Wege. Im Zuge des Ausbaus der B288 zur A524 bis zur Uerdinger Rheinbrücke sollte die Möglichkeit genutzt werden, einen neuen parallel verlaufenden Radweg zu installieren. Der bereits heute zwischen den Kreuzungen Serm und Mündelheim, neben der B288, existierende Weg ist auszubauen und zu verlängern. Neben dem Straßenbau muss der Radwegebau verstärkt werden, ebenso der Ausbau der E-Ladesäulen und Wasserstofftankstellen.

 

 

Der Süden - Moderne Sportanlagen

 

-       Den Bau eines neuen attraktiven Hallenbades im Duisburger Süden 
verlangt die CDU seit Jahren. Wir erwarten eine Gleichbehandlung zu den anderen Stadtbezirken in Duisburg. Das heißt, ein neues hochwertiges attraktives Schwimmbad für Schul-, Vereins- und Freizeitsport.

 

-       Modernisierung der Sportanlagen im Duisburger Süden. 
Die Sportanlagen müssen weiter modernisiert und ausgebaut werden - neben der Erneuerung von Sanitär- und Aufenthaltseinrichtungen, auch der weitere Bau von Kunstrasenplätzen. Der Erhalt des Vereinssportes ist der CDU im Süden ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen.

 

-       Die Sport- und Turnhallen im Duisburger Süden 
müssen modernen Ansprüchen und Bedarfen genügen. Die dafür vorhandenen Fördermittel des Landes und Bundes müssen schnell und zielorientiert eingesetzt werden. Dazu zählt auch der Bau neuer Sporthallen.

 

 

Der Süden - Moderne Schulen

 

-       Die Renovierung und Sanierung unserer Schulgebäude,
sowohl baulich als auch ausstattungstechnisch, muss durch die Stadt zügiger umgesetzt werden. Die Klassenräume müssen den Jahrgangsstärken angepasst werden. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig der digitale Ausbau der Schulen ist. Fördermittel sind vorhanden. Die Verwaltung muss jetzt schnell handeln.

 

-       Wir sind für den Ausbau der Ganztagsangebote 
für Schülerinnen und Schüler, wobei Schule, Sport und Jugendarbeit besser miteinander vernetzt werden sollten.

 

-       Wir stehen für eine bedachte Umsetzung der Inklusionsidee an den Schulen,
bei der das Wohl der Kinder und der Elternwille Vorrang haben. Wir wollen, dass Schule verlässlich ist und lehnen neue Schulexperimente ab.

            

 

Der Süden - Moderne Und Nachhaltige Umwelt

            

-       Kein Kiesabbau im Rheinvorland.
Wir sind gegendie Pläne Sand und Kies im Rheinbogen abzubauen. Der Deich in Mündelheim muss zügig fertiggestellt werden.

 

-       Nicht mehr benötigte Gewerbe– und Industrieflächen 
sollen schnell für eine neuegewerbliche Nutzung, in Zusammenarbeit mit den bisherigen Eigentümern, zur Verfügung gestellt werden.

 

-       Nur ein ausgewogener Mix aus allen Verkehrsmitteln trägt zum Klimaschutz, 
zur Verkehrssicherheit und vor allem für ein zügiges Fortkommen bei. Für Berufspendler ist ein sinnvoller Mix aus Fuß-, Rad- und ÖPN-Verkehr anzubieten. Ausreichend sichere „Park and Ride“ Plätze für PKW aber auch sichere Abstellplätze für Fahrräder sind an den Bahnhöfen und Haltestellen einzurichten.  Die Infrastruktur für umweltfreundliche Antriebe muss ausgebaut werden.  Die Entwicklung weiterer Umweltkonzepte und Anwendungen zur Verhinderung bzw. Umkehr des Klimawandels müssen gefördert werden.

 

 

 

 



kommentar Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
0.02 sec. | 4797 Views